Anerkennung und Wertschätzung zur Leseprobejetzt versandkostenfrei bestellen

Anerkennung und Wertschätzung

Futter für die Seele und Treibstoff für Erfolg

Weiche Faktoren schaffen harte Fakten

Anerkennung und Wertschätzung – ein „Kuschelthema“?
Wohlfühlfaktoren, auf die man schon mal verzichten kann, wenn es hart auf hart geht, gerade im Job? Glücklicherweise setzt sich die Erkenntnis durch, dass positive Resonanz die Basis gelingender Beziehungen ist, ob privat oder im Beruf.

Die Wirkung weicher Faktoren am Arbeitsplatz lässt sich messen, sie zahlt sich in Heller und Pfennig aus – in weniger Fehltagen, geringerer Fluktuation, besserer Qualität und höherer Produktivität. Das gilt auch im Verkauf und im Umgang mit Geschäftspartnern: Wer Menschen wertschätzt und ihnen Anerkennung zollt, schafft Treibstoff für Erfolg, für andere wie für sich selbst.

Doch obwohl seit Jahrzehnten bekannt ist, dass Mitarbeiter nach Anerkennung dürsten, tun sich viele Vorgesetzte schwer damit.

Hannelore und Markus F. Weidner zeigen, wie Wertschätzung als positive Grundhaltung das Fundament für Anerkennung legt. Sie erläutern, was echte Anerkennung vom banalen Lob trennt und warum Anerkennung und Kritik zwei Seiten derselben Medaille sind. Dabei tauchen sie tief in den Unternehmensalltag ein: Wie fördert man eine Wertschätzungskultur? Wie, wann, wo können Chefs Anerkennung spenden? Wie sorgen Mitarbeiter selbst für mehr Anerkennung? Und wie bereichern Anerkennung und Wertschätzung die Kundenbeziehung und fallen positiv auf uns zurück?

Die Autoren

Hannelore und Markus F. Weidner

Hannelore Weidner ist Trainerin und Mitgesellschafterin der Qnigge® GmbH – Freude an Qualität und verantwortet den Bereich Vertrieb und Marketing der Qnigge® Akademie. Ihre Botschaft: Servicebegeisterung und Anerkennung bedingen sich! Anerkennung motiviert zu gutem Service und Servicebegeisterung schafft Anerkennung.

Markus F. Weidner ist Gründer der Qnigge® GmbH – Freude an Qualität. Der Autor, Unternehmer, Referent und Trainer aus Leidenschaft ist Experte, wenn es um exzellente Serviceleistung geht. Er befürwortet Werteorientierung, klare Regeln im Service und eine transparente, wertschätzende Führungskultur, getreu seinem Credo und dem Titel seines ersten Buches: „Gut ist nicht genug.“

Buchinfos

ISBN 978-3-86936-705-7
GABAL Verlag
180 Seiten, gebunden
€ 19,90 (D) / € 20,50 (A) (kostenfreier Versand innerhalb Deutschlands)